November 2021 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5 6 7
45 8 9 10 11 12 13 14
46 15 16 17 18 19 20 21
47 22 23 24 25 26 27 28
48 29 30      
 

Aktuelle News! Aktuelle News!! Aktuelle News!!!

Aktuelle Einschätzung des Getreidemarktes bei der DLG

07.09.2012

Berthold Nolte Südzucker AG Die Preise für Getreide und Ölsaaten werden vorerst weiter steigen, Weizen wird Weihnachten 2012 für 300 EUR / t gehandelt werden.Das ganze Ausmaß der globalen Missernte werde bislang unterschätzt. Vor allem in den USA und Russland waren die Prognosen zu hoch angesetzt worden.Nolte betonte, Spekulanten an den Terminbörsen hätten bei Getreide und Soja hohe Netto-Long Positionen aufgebaut, da sie mit einem weiteren Preisanstieg rechnen. Nur zwei Faktoren könnten, abgesehen von einer globalen Finanzkrise, zu niedrigeren Getreidepreisen führen : Der Verbrauch reagiert auf die hohen Preise und geht zurück, wofür es noch keine Anzeichen gibt und die Ernte auf der Norhalbkugel 2013 wird sehr gut.

Peter Carsten Ehlers Getreide AG rechnet ebenfalls mit weiter steigenden Weizenpreisen. Die langfristige Preisbindung kommt.

Franz Engelke Wesermühlen, Kampffmeyer Mühlen GmbH ist davon überzeugt, dass die Marktteilnehmer auf die Unsicherheiten mit langfristigen Kontrakten reagieren werden. Er prognostiziert Verträge mit auf 3 Jahren festgelegten Getreidepreisen und definierten Qualitätskriterien. Derartige individuelle Partnerschaften würden aber von bestimmten Mindestmengen abhängen und nicht den Massenmarkt betreffen.

©2011-2020 maltCert Institut© GmbH, Friedrich-Sprater Str. 5, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS